Der zweite Prototyp ist in Arbeit

So, hier kommt mal ein kleines Update zum CMLight. Mittlerweile sind wir knapp 350 Leutchen – gut so, 100 hätten nicht gereicht – und die Sache kann steigen, denke ich.
Momentan bin ich dran den zweiten Prototypen zu bauen. Dieser wird dank Eures Inputs für AA-Batterien/Akkus konzipiert und über USB aufladbar sein.
Weiter schaue ich mir hierfür verschiedene Befestigungsmöglichkeiten für die Tasche und so an – Wenn Ihr da Wünsche und Ideen habt, kommentiert einfach hier unter dem Beitrag.
Die Produktion der Elektronik habe ich soweit auch schon im Blick. Für die Herstellung der Plastikteile beschäftige ich mich gerade mit drei möglichen Herstellungsverfahren. Die Teile, wie ursprünglich angenommen, spritzgießen zu lassen, klappt in der Auflage preislich nicht. Sobald ich mich für ein Verfahren entschieden habe, steht die Finanzierung an und ich werde schauen, welche Crowdfunding Plattform für das CMLight in Frage kommt.

2 Gedanken zu „Der zweite Prototyp ist in Arbeit“

  1. Befestigung:
    Ich habe ein mittlerweile sehr altes Rotlich, an das man zusätzlich eine Klemme anbringen kann, wie man sie von Hosenträgern kennt. Da außerdem hinter den „Krokodilzähnen“ noch ein bisschen Platz ist, beißt diese Klemme wunderbar in die Öse von Ortli*b-Taschen. Weil es nicht wie bei vielen Karabinern ein Drehelement gibt, hängt sie dann zuverlässig links hinter mir und hält Autos (unbewusst) auf Abstand.
    Deshalb: Plädoyer für diese (zusätzliche) Möglichkeit der Befestigung 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.